Der Geschmack unseres Lebens

Ella und ihr Bruder Danilo verloren ihre Mutter, als Ella erst fünf Jahre alt war. Der Vater zog sich immer mehr zurück und eines Tages war Danilo verschwunden. Zu allem Unglück war das Familienanwesen verschuldet und wurde versteigert. Der Geschmack unseres Lebens Als Alleinerziehende mit zwei Kindern entdeckt Ella das Kochbuch ihrer Mutter und beschließt, eine Chocolaterie aufzumachen und Albas weltberühmte Haselnüsse dabei zu verarbeiten. Genau 32 Rezepte verarbeitet sie und dekoriert den Laden mit Sorgfalt, als ein Fremder auftaucht, der von dem feinen Duft ganz hingerissen ist. Wie sich herausstellt, ist es der Mann, der ihr Familien-Anwesen ersteigert hat, und sie reagiert heftig auf ihn. Doch seine Mutter und Ellas Kinder freunden sich an und lösen den Zwist auf. Es entwickelte sich eine Beziehung, doch Ella hat Angst vor einer neuen Beziehung. - Ein warmherziger Familienroman mit italienischem Flair verfasst. Eine entspannende und liebenswerte Unterhaltungslektüre. Allen Büchereien zu empfehlen.

Elfriede Bergold

Elfriede Bergold

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Der Geschmack unseres Lebens

Der Geschmack unseres Lebens

Julia Fischer
Knaur (2019)

393 Seiten
kt.

MedienNr.: 925720
ISBN 978-3-426-22682-7
9783426226827
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.