Fürs Herz

Unsere glücklichen Tage

Die vier Freundinnen Elsa, Fanny, Marie und Lenica verbringen als Jugendliche eine Reihe von Sommerferien an der französischen Atlantikküste. Fast ereignislos, mit viel Sonne, Schwimmen und langen Gesprächen verbringen sie ihre Unsere glücklichen Tage nicht enden wollenden Ferien. Doch eines Tages bringt Lenica einen Mann mit: Sean. Und von da an ist nichts mehr wie es war und dies wird auch für lange Zeit der letzte gemeinsame Sommer sein. Jahrzehnte später trifft Elsa, aus deren Sicht die Liebes- und Freundschaftsgeschichte erzählt wird, Marie wieder und gemeinsam mit Fanny fahren sie noch einmal in das Ferienhaus am Meer. Auf zwei verschiedenen Zeitebenen erzählt Elsa, was damals passierte und wie sie heute wieder in tiefer Liebe zu Sean entbrennt. Nach und nach erfährt die Leserin, was damals geschah. Ein leicht und flüssig geschriebener Roman über Freundschaft, Liebe, Schuld und Verrat, Zufall und Schicksal, über verpasste Chancen und einen möglichen Neubeginn. Trotz einiger Längen gut geeignet als Urlaubslektüre für Leserinnen von Liebesgeschichten.

Gabriele Güterbock-Rottkord

Gabriele Güterbock-Rottkord

rezensiert für den Borromäusverein.

Unsere glücklichen Tage

Unsere glücklichen Tage

Julia Holbe
Penguin Verlag

314 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 600818
ISBN 978-3-328-60110-4
9783328601104
ca. 20,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: