Historisches

Jetzt seid ihr frei

Weil er König Frederik einen geheimen Dienst leisten soll, steigt der junge Leutnant Peter Scholten 1815 in Dänisch-Westindien zum Gouverneur auf. Für den jungen Mann ist das Leben auf den paradiesischen Karibikinseln die Erfüllung Jetzt seid ihr frei eines Lebenstraumes, auch wenn seine Frau und seine Töchter bald nach Dänemark zurückziehen. Auf Sankt Thomas lernt er bald die kluge Mulattin Maria kennen, die ihr Leben der Verbesserung der Bedingungen für die schwarzen Sklaven auf den Inseln widmet und mit der ihn bald eine lebenslange Freundschaft verbindet. Doch dann gärt es auf den Inseln: Die schwarzen Sklaven revoltieren gegen ihre weißen Herren und Peter muss sich entscheiden, wie er reagieren soll. Um einen blutigen Umsturz zu vermeiden und weil er sowieso die Sklaverei für ein Unrecht hält, beschließt er, die Revolte nicht blutig zu unterdrücken. In der Heimat wird ihm dafür der Prozess gemacht. Zwar wird er später rehabilitiert, doch da ist er ein gebrochener, alter Mann. - Dieser Roman ist der zweite des Autors über das Ende der Sklaverei in Dänisch-Westindien (zul. "Die Hoffnung", BP/mp 18/393). Und Vraa kann schreiben: Schon nach ein paar Seiten ist man von der Geschichte gefangen. Auch wenn der Roman durch die Form - der Autor schreibt seine Geschichte in Form von Briefen und historischen Dokumenten - manchmal einige Längen hat und ein wenig Geduld vom Leser fordert, ist er ebenso spannend wie farbig geschrieben, sodass man ihn kaum bis zur letzten Seite aus der Hand legen wird. (Übers.: Ulrich Sonnenberg)

Günter Bielemeier

Günter Bielemeier

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Jetzt seid ihr frei

Jetzt seid ihr frei

Mich Vraa
Hoffmann und Campe (2019)

493 S.
fest geb.

MedienNr.: 596367
ISBN 978-3-455-00383-3
9783455003833
ca. 24,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: