Die Kunst und das Glück eines Sommers

Zur Protagonistin dieses interessanten Romans hat die Autorin ("Das Licht zwischen den Zeiten": BP/mp 18/914) die noch unverheiratete, 24-jährige Künstlerin Paula Modersohn-Becker gewählt. Diese sucht sich ihre Modelle Die Kunst und das Glück eines Sommers unter den im Ort Worpswede lebenden armen Familien der Torfstecher. Die Autorin schildert eindrücklich das harte Leben der fremdbestimmten, kinderreichen Arbeiterfrau, der gestandenen Vermieterin, der abhängigen Geliebten und der ehrgeizigen jungen Künstlerin Paula, welche ihrer weiblichen Reize wegen von zwei unterschiedlichen Künstlercharakteren umworben wird. Die Frau als Künstlerin muss sich erst noch Anerkennung erwerben. Detailgetreu und spannend werden Konflikte und Schicksale unterschiedlichster Menschen erzählt. Für alle Bestände geeignet.

Gudrun Schüler

Gudrun Schüler

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Die Kunst und das Glück eines Sommers

Die Kunst und das Glück eines Sommers

Sophia von Dahlwitz
Droemer ([2019])

217 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 598712
ISBN 978-3-426-28222-9
9783426282229
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.