Commissaire Le Floch und die silberne Hand

Paris, Oktober 1774: Nach dem Tod von König Ludwig XV. wird Commissaire Nicolas Le Flochs Vorgesetzter Gabriel de Sartine zum Minister befördert. Mit dem neuen Präfekten der Pariser Polizei beginnt eine schwere Zeit für Le Floch, Commissaire Le Floch und die silberne Hand denn dieser schickt ihn in einen Zwangsurlaub. Doch dann erhält der in Ungnade gefallene Commissaire doch wieder einen Auftrag, aber nicht vom Polizeipräfekten, sondern vom Minister Duc de La Vrilliere. In dessen Stadthaus wurde der Hausverwalter ohnmächtig in einer Blutlache liegend aufgefunden, neben ihm die tote Kammerzofe Marguerite Pindron. Le Floch und sein langjähriger Mitarbeiter Inspektor Pierre Bourdeau inspizieren den Tatort und verhören die Dienerschaft. Dabei taucht Le Floch tief ein in die Lebensumstände des Personals des Stadthauses, einer Welt voller Hass, Eifersucht, Lasterhaftigkeit und Intrigen. - Im fünften Band der historischen Krimireihe des 2018 verstorbenen Jean-François Parot (zuletzt: BP/mp 19/922) geht es wieder nicht nur um die von Commissaire Le Floch dominierte Kriminalgeschichte, sondern ausführlich auch um historische Geschehnisse jener Zeit. Authentisch, detailgenau und mit viel Lokalkolorit beschreibt Parot die Alltagskultur im Paris von 1774 - vom Straßenleben über das Milieu der Dienerschaften bis zur Sexualmoral und auch über das Leben im Hofstaat von König Ludwig XVI erfährt man einiges. Dabei verwebt Parot geschickt fiktive mit realen historischen Ereignissen und Figuren. Der eindrucksvolle, außergewöhnlich gut recherchierte Roman ist historisch interessierten Lesern sehr empfohlen und in allen Büchereien sehr gut einsetzbar.

Günther Freund

Günther Freund

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Commissaire Le Floch und die silberne Hand

Commissaire Le Floch und die silberne Hand

Jean-Francois Parot ; aus dem Französischen von Michael Killisch-Horn
Blessing (2019)

463 Seiten : Karten
kt.

MedienNr.: 928986
ISBN 978-3-89667-650-4
9783896676504
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.