Historisches

Rivalen

Hamburg 1771: Zwei junge rivalisierende Kapitäne, Simon Simonsen und Jörgen Mensing, sollen in die Karibik segeln. Wer mit der wertvollsten Fracht nach Hause zurückkehrt, demjenigen will der reiche Kaufherr Cornelius Thadde seine Rivalen Tochter Mina zur Frau geben. Unterwegs kommt es zu einer Katastrophe, die der skrupellose Jörgen Mensing für sich ausnutzt und seinen Konkurrenten verleumdet. Durch Betrug kann er Mina heiraten und eine Feindschaft beginnt, die Generationen überdauern wird. Simon verliert fast alles, aber schafft es doch, sich durch Fleiß und Mut eine sichere Existenz aufzubauen und eine Familie zu gründen. Selbst in der Zeit der Belagerung der Franzosen unter Napoleon Bonaparte gelingt es ihm immer wieder, den Schmähungen und Intrigen Mensings zu entkommen. - Das Autorenpaar Iny Lorentz hat wieder einen opulenten Historienschmöker geschrieben, der sich leicht und locker lesen lässt und gut als Urlaubslektüre eignet. Nebenbei erfährt der Leser auch noch etwas über den Aufstieg Hamburgs zu einer Handelsstadt und die schwere Zeit während des französischen Kriegs.

Elisabeth Kemper

Elisabeth Kemper

rezensiert für den Borromäusverein.

Rivalen

Rivalen

Iny Lorentz
Knaur (2021)

Die Perlenprinzessin ; [1]
522 Seiten
kt.

MedienNr.: 603598
ISBN 978-3-426-52605-7
9783426526057
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: