Spannung

Das Grab in den Schären

Die kleine Schäreninsel Telegrafholmen liegt genau gegenüber von Sandhamn. Bei der Erschließung eines Baugebietes auf Telegrafholmen finden Bauarbeiter das Skelett eines Menschen. Der Sandhamner Kommissar Andreasson ermittelt und Das Grab in den Schären stößt auf zwei Frauen, die seit Jahren vermisst werden. Eine der Frauen hieß Siri. Siris Schwester behauptet, Siri sei von ihrem Mann getötet worden. Zum gleichen Zeitpunkt wie Siri verschwand auch Astrid, die die Staatsanwältin Nora Linde kannte. Für Linde gehören die gefundenen Knochen damit zu Astrid und sie beginnt ebenfalls nachzuforschen. Die ausführlichen Handlungsfäden erzählen jeweils aus der Sicht der betroffenen Personen und wurden von Katja Danowski spannend vertont. Für Büchereien, die ihren Bestand an Krimis aus Schweden ausbauen möchten, sehr zu empfehlen.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Das Grab in den Schären

Das Grab in den Schären

Viveca Sten ; gesprochen von Katja Danowski ; aus dem Schwedischen von Dagmar Lendt
GoyaLit (2021)

4 CDs (circa 330 min)
CD

MedienNr.: 604857
ISBN 978-3-8337-4261-3
9783833742613
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: