Spannung

Hier ist Gomorrha

Im Mittelpunkt steht der junge, geniale Hacker Azi Bello. Von einer Gartenhütte in einem heruntergekommenen britischen Stadtviertel arbeitet er 2014 als guter Hacker, der für Auftraggeber deren IT-Systeme prüft, ob sie sicher genug Hier ist Gomorrha sind. Von einer seiner Hackerfreundinnen, die er nur virtuell kennt, erhält er plötzlich einen digitalen Hilferuf. Sie sei auf der Flucht, da sie mit dem Tode bedroht sei. Sie habe Dokumente des Islamischen Staates erbeutet. Darunter ist eine umfangreiche Liste von Dschihadisten, die auf der Gehaltsliste des IS stehen und sich für Anschläge in Europa befinden. Doch plötzlich steht eine Agentin in seiner Gartenhütte, die ihn dazu zwingt, sich auf seine unbekannte Hackerfreundin und ihre Geschichte einzulassen. Eine geheime Organisation hofft, mit Hilfe von Azi in das geschlossene Darknet "Gomorrha" des IS zu kommmen. Eine Hetzjagd von England über Deutschland und Griechenland in die USA entbrennt. Azi stellt fest, dass nicht nur im Netz, sondern auch in der Realität mit falschen Identitäten gearbeitet wird und nichts ist, was es zu sein scheint. Dabei taucht er bis zu einem apokalyptischen Finale in die Untiefen der dunklen Seiten des Internet ab. - Ein rasanter Thriller, der zwar zuerst gut in das Thema Darknet und Hacker einführt, aber so manchen Begriff unerklärt aus der IT-Welt nutzt. Trotzdem bleibt es für jeden spannend, der gute Thriller mag.

Helmut Lenz

Helmut Lenz

rezensiert für den Borromäusverein.

Hier ist Gomorrha

Hier ist Gomorrha

Tom Chatfield ; aus dem Englischen von Gottfried Röckelein
Rowohlt Polaris (2020)

395 Seiten
kt.

MedienNr.: 601463
ISBN 978-3-499-27589-0
9783499275890
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: