Spannung

Shalom Berlin - gelobtes Land

Alain Liebermann, Mitglied des MES (des mobilen Einsatzkommandos Staatsschutz), und Diana feiern Verlobung in jüdischer Tradition. Da wird Alain zu einem Einsatz gerufen. De Groot, ein international gesuchter Verbrecher, soll verhaftet Shalom Berlin - gelobtes Land werden, was misslingt. Das MES ermittelt auch im Fall einer Reihe vermisster und tot aufgefundener Jungen, die vom "Rattenfänger vom Wedding" angelockt und später grausam gefoltert und getötet werden. Der behinderte Junge Saeed soll die Jungen dem Mörder zugeführt haben. Dieser wird überführt, kann jedoch auf abenteuerliche Weise in den Nahen Osten entfliehen. Es kommt zu einem Einsatz im Gelobten Land, wo sich auch de Groot aufhält; der Einsatz scheitert tragisch. In den Fall verwickelt wird Helene, die Matriarchin der großen jüdischen Familie, die eines Tages ebenfalls entführt wird. Wer ist dafür verantwortlich? - Eine etwas konstruierte Geschichte, nicht so spannend und so gelungen wie die Vorgängerbände (vgl. BP/mp 20/667, 21/109). Vor allem zur Ergänzung der Reihe empfohlen.

Wilfried Funke

Wilfried Funke

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Shalom Berlin - gelobtes Land

Shalom Berlin - gelobtes Land

Michael Wallner
Piper (2021)

Alain-Liebermann-Reihe ; Band 3
286 Seiten
kt.

MedienNr.: 606045
ISBN 978-3-492-06256-5
9783492062565
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: