Spannung

Das Bild der Pyramide

In Vigata tobt ein Gewitterschauer nach dem anderen. Deshalb ist der Leichenfund auf einer matschigen Baustelle im Niemandsland für das Team von Commissaro Montalbano eine besondere Herausforderung. Die deutsche Ehefrau des Opfers Das Bild der Pyramide und ein mysteriöser Untermieter des Ehepaars sind spurlos verschwunden. Die Behörden stellen diverse Baustellen überraschend ohne Kontrollen ein. Aber Montalbano erkennt, dass sich hinter der Mauer des Schweigens dubiose Machenschaften im Baugewerbe und Rivalitäten zwischen verschiedenen Mafiaclans verbergen. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seinen trickreichen Methoden, knackt er auch den 22. Fall. Natürlich unterhalten auch diesmal Cattarella mit seinen Sprachverwirrungen und der notorische Fremdgänger Mimi Augello die Leser und Leserinnen mit netten Einlagen. Livia, die Dauerverlobte des Kommissars aus Bocadasse scheint in eine Depression gefallen zu sein und findet mithilfe eines Hündchens zurück ins gewohnte Leben. Wie immer beim letztes Jahr verstorbenen Andrea Camilleri: gute Unterhaltung garantiert!

Marion Sedelmayer

Marion Sedelmayer

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Das Bild der Pyramide

Das Bild der Pyramide

Andrea Camilleri ; aus dem Italienischen übersetzt von Rita Seuß und [einem weiteren]
Lübbe (2020)

269 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 927198
ISBN 978-3-7857-2655-6
9783785726556
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: