Spannung

Oktobernacht

In der Nacht der deutschen Einheit wird eine Familie ausgelöscht. Was als Familientragödie mit Selbstmord in den Akten der Polizei abgelegt wird, schlägt 30 Jahren später große Wellen. Eingebettet in die Feiern zum 30. Jahrestag Oktobernacht der Wiedervereinigung wird das Schicksal der einzigen Überlebenden erzählt. Bis zum Frühling 2020 weiß Hannah Steiner, erfolgreiche Moderatorin beim NDR, nicht, dass sie adoptiert wurde. Erst die Krankheit ihrer Mutter bringt die Wahrheit ans Licht. Plötzlich wird ihr ganzes Leben in Frage gestellt, ihre Erfolge als Journalistin, die mögliche Nachfolge von Anne Will und auch der Preis für ihr Engagement gegen den Gebrauch und die Verbreitung von Schusswaffen. Parallel dazu untersucht der Wiener Journalist David Rosinsky seit Jahren die Machenschaften der ehemaligen Kommerziellen Koordination (KoKo) um Alexander Schalk-Golodkowski und dessen Verbündete Rudolfine Steindling sowie der Verbleib von 130 Millionen Euro. Sowohl Hannah als aus David recherchieren zum gleichen Fall, allerdings aus unterschiedlichen Richtungen und Gründen. Hannah geht von Hamburg aus der Familientragödie, die sich als vertuschter Mord entpuppt, nach und David versucht von Wien aus, die letzten Zeugen der KoKo-Aktivitäten der ausgehenden DDR zu befragen. Die Situation spitzt sich zu, als alte Seilschaften wieder aktiviert werden ... Ein packender Krimi, der die Verflechtungen und Seilschaften der KoKo und der Stasi mit ihren Auswirkungen bis in die Gegenwart aufzeigt. Beide Handlungsstränge gewinnen - auch durch die Kürze der Kapitel und den damit verbundenen Ortswechseln - im Laufe der Geschichte an Dynamik und ziehen die Lesenden mit. Die Spannung wird gekonnt aufgebaut und gesteigert. Ein Vorspann mit historischen Fakten hilft beim Einstieg.

Angela Hagen

Angela Hagen

rezensiert für den Borromäusverein.

Oktobernacht

Oktobernacht

Volker Backert
emons: (2020)

251 Seiten
kt.

MedienNr.: 600613
ISBN 978-3-7408-0767-2
9783740807672
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: