Spannung

Gefürchtet

Eine geheime Gruppe, die sich "Arkadier" nennt, will nichts Geringeres, als die Weltherrschaft zu übernehmen. Wer sich ihr entgegenstellt, wird entweder kurzerhand umgebracht oder "angepasst". Dabei wird man mittels injizierter Nanotechnik, Gefürchtet die sich im Gehirn andockt, zu einem willenlosen Werkzeug gemacht. Jane Hawk hat als ehemalige FBI-Agentin Kenntnis davon erlangt, und nun kämpft sie auf mehr oder weniger verlorenem Posten gegen eine Übermacht, die ihr und ihren Liebsten gnadenlos nachstellt. - Das Szenario ist ganz sicher nicht das Innovativste, was das Thrillergenre aktuell zu bieten hat. Der Autor macht daraus aber einen gewohnt rasanten und auch spannungsgeladenen Thriller, der durchaus Lust auf mehr macht. Von daher kann der Titel als "Nachschub" für Spannungsleser-/innen voll und ganz empfohlen werden.

Thomas Oberholthaus

Thomas Oberholthaus

rezensiert für den Borromäusverein.

Gefürchtet

Gefürchtet

Dean Koontz ; aus dem Amerikanischen von Wulf Bergner
Harper Collins (2020)

512 Seiten
kt.

MedienNr.: 600054
ISBN 978-3-95967-372-3
9783959673723
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: