Belletristik Übersicht

Belletristik - alle Titel

Ergebnisse 1 - 7 von 7
Herrn Zetts Betrachtungen, oder Brosamen, die er fallen ließ, aufgelesen von seinen Zuhörern
Medienprofile

Herrn Zetts Betrachtungen, oder Brosamen, die er fallen ließ, aufgelesen von seinen Zuhörern

Hans Magnus Enzensberger gehört zu den ganz großen zeitgenössischen Schriftstellern in Deutschland. Immer wieder hat er sich auch mit oft sehr eigensinnigen, aber immer klugen Positionen in die politischen Debatten der Deutschen eingemischt. Ihn in eine bestimmte politische Schublade zu stecken...

Nie mehr Nacht
Medienprofile

Nie mehr Nacht

Markus Lee, Mitte vierzig und alleinstehend, reist in den Herbstferien in die Normandie, wo er im Auftrag eines Magazins Brücken zeichnen soll, die während der Landung der Alliierten schwer umkämpft waren. Begleitet wird er von Jesse, dem 15-jährigen Sohn seiner Schwester, der dort einen Freund...

Vogelweide
Medienprofile

Vogelweide

Eine in der Literatur oft dargestellte Situation: Zwei befreundete Paare, der eine Mann verliebt sich in die Frau des Freundes, und das Leben aller zerbricht. Uwe Timm schildert die Geschichte aus der Perspektive des Ehebrechers Christian Eschenbach, der alles verloren hat, seine Partnerin, die...

Das Ungeheuer
Medienprofile

Das Ungeheuer

Terezia Moras Roman ist die Fortsetzung von "Der Mann auf dem Kontinent" (BP/mp 09/866). Der glücklose IT-Experte Darius Kopp begegnet uns wieder. Er leidet unter dem Verlust seiner geliebten Frau Flora, die hochgradig depressiv war und sich das Leben genommen hat. Um den Grund dafür zu verstehen,...

Regeln des Tanzes
Medienprofile

Regeln des Tanzes

Thomas Stangls dritter Roman beginnt mit einem merkwürdigen Fund. Auf einem ziellosen Streifzug durch Wien entdeckt der alternde, von seiner Frau verlassene Gelehrte Steiner in einer Mauerspalte eine Filmdose. Fotografien mit zwei jungen Frauen führen ihn aus dem Jahr 2015 in die Nahvergangenheit...

Der wahre Sohn
Medienprofile

Der wahre Sohn

Zur Aufklärung eines Autodiebstahls wird Konrad Krynitzki in die ukrainische Hauptstadt geschickt. Im Zuge seiner Ermittlungen wird er unerbittlich in den Mahlstrom zweier traumatischer Familiengeschichten hineingezogen. Ein düsteres Szenario im Mafia-Milieu des postsowjetischen Kiew entfaltet sich,...

F
Medienprofile

F

Kehlmann ist ein großer und erfolgreicher Künstler unter den Gegenwartsautoren. Virtuos spielt er, etwa in seinem vorletzten Buch "Ruhm", mit den Ansprüchen an einen zeitgemäßen Roman im allgemeinen und seiner eigenen Lese- und Erfolgsbiografie im Besonderen. Dieses Spiel auf mehreren Klaviaturen...