Jugendbücher

Parvati

An dem Tag, als Parvati geboren wird, gibt es einen gewaltigen Sturm und eine Überschwemmung in ihrem Dorf. Ihr Vater, der oberste Elefantenführer des Maharadschas, stirbt, als er die Elefanten beruhigen will. Im Dorf sagt man, dass Parvati Parvati ein Kind mit besonderer Ausstrahlung ist. Einige Unglücke werden ihr angelastet. Nur ihre Mutter hält zu ihr. Eines Tages kommt ein Guru ins Dorf. Er bietet Parvati an, sie in Gurukulam zu einer Tänzerin auszubilden. Parvati lernt außergewöhnlich schnell und wird am Ende ihrer Ausbildung vom Maharadscha gebeten, bei seiner Geburtstagsfeier zu tanzen. So kann sie ihre Familie für kurze Zeit wiedersehen. Sie geht zurück nach Gurukulam, um ihr strenges Leben als Tänzerin und Lehrerin fortzuführen und dem Gott Shiva zu dienen. - Die Geschichte gibt Einblick in eine fremde Kultur und ist jugendlichen Leser(inne)n zu empfehlen.

Anni Huber

Anni Huber

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Parvati

Parvati

Suzanne Fisher Staples
Sauerländer (2001)

284 S.
fest geb.

MedienNr.: 155713
ISBN 3-7941-4765-0
3794147650
ca. 15,80 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: