Windborn

Windborn ist ein ergreifender und malerisch geschriebener Jugendroman, bei dem die eigenen Kräfte, die in jedem wohnen, durch eine von Magie geprägte Welt im Mittelpunkt stehen. Die junge Windfängerin Ashara ist durch ihre Kraft Windborn dazu verpflichtet, ihre Sippe sicher zu Wasserquellen zu führen, denn diese sind selten in der endlosen Wüste. Durch ihre Kräfte kann sie die lebensnotwendigen Quellen schneller finden und sichert somit das Überleben ihrer Leute. Doch nicht nur Sonne und Hitze, nicht nur die Wasserknappheit sind eine Gefahr, denn Häscher sind überall. Sie fangen diejenigen, die besondere Kräfte in sich tragen, um sie zu versklaven und zu kontrollieren. Das Buch reißt einen direkt mit, nimmt den Leser mit in den Wettlauf gegen die Zeit und die Häscher. Als Asharas Sippe dann jedoch von den Häschern überrascht wird, wird sie von dem Rest ihrer Leute getrennt und stößt in den Bergen auf einen jungen Mann, der sie vor ihren Verfolgern rettet. Er kümmert sich um sie, hält sie jedoch auch gefangen. Zuerst kämpft sie gegen den Prinzen Kiyan an, doch bald merkt sie, was hinter der Drohung steckt und was den Prinzen so wichtig macht. Als Kiyan dann aber in die Fänge der Häscher gerät, setzt Ashara alles daran, ihn zu retten. - Windborn nimmt den Leser mit auf eine Reise durch eine scheinbar verlorene Welt, in der Mut und Wille das Wichtigste sind, um zu überleben. Durch Freundschaft und Liebe schaffen es die unterschiedlichen Charaktere, ihr Recht auf Freiheit zu erkennen und gemeinsam dafür zu kämpfen. Durch die langsame Auflösung aller Fragen fiebert der Leser noch einmal mehr mit Ashara und Kiyan mit. Das Buch ist für Jugendliche ab 13 Jahren empfohlen!

Ann-Christine Schröer

Ann-Christine Schröer

rezensiert für den Borromäusverein.

Windborn

Windborn

Jennifer Alice Jager
Arena (2019)

372 S.
fest geb.

MedienNr.: 596436
ISBN 978-3-401-60465-7
9783401604657
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.