Jugendbücher

Eulenmond

Josie, ihr Vater und zwei Brüder gelangen in ein vergessenes Gebirgstal. Die Männer kommen bei einem Jagdunfall ums Leben, Josie bereitet sich mit ihrer ganzen Kraft auf den strengen Winter vor. Sie baut eine windschiefe Hütte. Eulenmond Sie muss einen ihrer Ochsen opfern, die sie über den langen Weg aus dem Osten bis hierher gebracht haben. Der andere Ochse wird ihr von Indianern gestohlen - wie sich zeigt zu ihrem großen Glück. Denn als das einsetzende Tauwetter die Hütte wegreißt und sie todkrank in den Resten ihres Planwagens liegt, wird sie von diesen Indianern gerettet. - Die mutige Siedlerstochter Janette Riker gab es wirklich, und der Kern der Geschichte ist nach ihrem Tagebuch erzählt. Eingeflochten ist eine Schilderung des Siedlerlebens auf dem Oregontrail nach Westen. Diese ausführlichen Schilderungen sind weniger spannend. Die Abenteuergeschichte darum herum ist es um so mehr. Lesenswert.

Karl Otto Wolff

Karl Otto Wolff

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Eulenmond

Eulenmond

Hilde Kähler-Timm
Thienemann (2003)

284 S. : Ill., Kt.
fest geb.

MedienNr.: 195338
ISBN 978-3-522-17615-6
9783522176156
ca. 13,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: