Jugendbücher

Und plötzlich steht dein Leben auf Null

Ella, Luise und Sina lernen sich im Krankenhaus kennen, denn sie teilen alle dieselbe Diagnose: Krebs. Luise und Sina sind als Teenager während der Behandlungen oft gemeinsam im Zimmer auf der Kinderonkologie. Ella dagegen ist schon Und plötzlich steht dein Leben auf Null 18 und wird bei den Erwachsenen behandelt. Dennoch fühlt sie sich den jüngeren Mädchen näher und teilt lieber mit ihnen Freude und Schmerz während der Therapie. Und außerdem ist da ja noch Jakob, Luises älterer Bruder, bei dem Ella plötzlich ganz viele Schmetterlinge im Bauch hat. Sina dagegen kämpft mit der Angst, irgendwann allein zu sein. Ihre beste Freundin hat sich schon abgewandt und nun haben sich auch noch ihre Eltern im Streit über die beste Behandlung der Tochter getrennt. Die Angst, auch Ella und Luise wieder zu verlieren, ist daher groß, und sie kann sich den beiden nur schwer öffnen. - Das Buch beschönigt die schwere Erkrankung der Mädchen nicht. Es zeigt die Probleme in Alltag, Familie und im Krankenhaus, die die Autorin aus eigener Erfahrung kennt. Aber es ist trotzdem und vor allem ein Buch, das Mut macht und den unbändigen Willen zum Leben zeigt. Gerne empfohlen.

Stefanie Simon

Stefanie Simon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Und plötzlich steht dein Leben auf Null

Und plötzlich steht dein Leben auf Null

Karolin Kolbe
Planet! (2021)

252 Seiten : Illustrationen
kt.

MedienNr.: 604929
ISBN 978-3-522-50694-6
9783522506946
ca. 13,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: