Spiel der Liebe

Der Krieg zwischen dem Imperium Valoria und den Herranern hat begonnen. Arin ist mittendrin, zusammen mit seinen Alliierten aus Dacra. Obwohl der Herraner überzeugt ist, dass er die Valoranerin Kestrel nicht mehr liebt, kann er sie Spiel der Liebe doch nicht vergessen. Er glaubt, sie habe sich mehr um das Imperium gesorgt als um die unschuldigen Menschen um ihn. Derweil sitzt Kestrel als Gefangene in einem brutalen Arbeitslager im frostigen Norden und sucht nach einer Möglichkeit zu entkommen. Sie wünscht sich, Arin wüsste, was sie für ihn geopfert hat. - Marie Rutkowski schreibt für junge Erwachsene und Jugendliche. Der dritte Band beschließt ihre Fantasy-Saga "Die Schatten von Valoria" (zuletzt: BP/mp 19/647). Er ist eine berauschende Mischung aus Liebe, Macht und Opferbereitschaft. Fans der Reihe werden süchtig danach sein.

Karin Blank

Karin Blank

rezensiert für den Borromäusverein.

Spiel der Liebe

Spiel der Liebe

Marie Rutkoski ; aus dem Englischen von Barbara Imgrund
Carlsen (2019)

Die Schatten von Valoria ; Band 3
510 Seiten : Karte
fest geb.

MedienNr.: 598000
ISBN 978-3-551-58390-1
9783551583901
ca. 21,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.