Zyklotrop - Die Tochter des Z

Als allein erziehender, überbehütender Vater lässt der verrückt-geniale Wissenschaftler Zyklotrop seine 16-jährige Tochter Zandra nicht aus den Augen und hetzt regelmäßig seine "Big Brother"-Maschinerie auf das Mädchen. Zyklotrop - Die Tochter des Z Angesichts eines gestörten Rendezvous mit einem gleichaltrigen Jungen überwirft sich der trotzige Teenager mit dem tapsigen Erzieher. Beide geraten jedoch in Gefahr, als es Zyklotrops skrupellose Auftraggeber auf seine unzerstörbare Erfindung abgesehen haben. Mit einem Ablegerband erhält Spirous Erzfeind Zyklotrop sein erstes Solo zwischen Generationskonflikt und Actionabenteuer. Einst betreute Zeichner und Autor Munuera die beliebte Serie vier Alben lang, bevor der Verlag aufgrund eines zu starken Science Fiction-Anteils die Reißleine zog. Jenseits des schmalen Plots unterhält seine Rückkehr mit amüsanten Details und rasanten Verfolgungsjagden in dynamischer Grafik. Sogar eine ausklappbare Doppelseite findet sich im Mittelteil. Für alle Bestände. Ab 14 Jahren.

Gregor Ries

Gregor Ries

rezensiert für den Borromäusverein.

Zyklotrop - Die Tochter des Z

Zyklotrop - Die Tochter des Z

Story und Zeichn.: José-Luis Munuera
Carlsen Comics (2018)

Zyklotrop ; 1
64 S. : überw. Ill. (farb.)
kt.

MedienNr.: 593298
ISBN 978-3-551-77625-9
9783551776259
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.