Jugendbücher

Moving forward - 1

Obwohl Kuko als Kleinkind ihre Mutter bei einem Erdbeben in Kobe verloren hat, wirkt sie immer gut gelaunt. Beherzt hilft sie Opa Ebi nach einem Sturz und trägt ihn nach Hause. Als Kuko sich selbst den Knöchel verstaucht, trägt Moving forward - 1 sie der Kunststudent Oda heim und umsorgt sie. Das missfällt Kiyo, dem anderen Jungen, mit dem das Mädchen befreundet ist. Über ihren Teenageralltag schreibt Kuko einen Blog, und weder ihr Vater noch ihre Freunde ahnen, was ihr wirklich auf der Seele liegt. Die Frage nach dem Sinn des Lebens treibt das Mädchen um. Dennoch blickt Kuko Tag für Tag mit einem Lachen nach vorne - eine starke, leidenschaftliche Heldin. Die Story braucht etwas Zeit, bis sie den Leser oder die Leserin in ihren Bann zieht. Doch die sehr feinen Zeichnungen, die vor Leben sprühen, die Charaktere ausdifferenzieren und ihre Gefühle klar zum Ausdruck bringen, tragen zur Faszination dieses Mangas bei. Für ausgebaute Bestände und bei entsprechender Nachfrage gerne empfohlen.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Moving forward - 1

Moving forward - 1

Nagamu Nanaji ; aus dem Japanischen von Claudia Peter
Carlsen Manga!

Moving forward ; 1
205 Seiten
kt.

MedienNr.: 597965
ISBN 978-3-551-779144
9783551779144
ca. 5,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: