Jugendbücher

Elza

Elza überlegt: es gibt Mädchen, die man anschaut, Mädchen, die man nicht bemerkt, und es gibt - Elza. Ihre Freundinnen bekommen Brüste und Hüften und Elza bleibt unverändert, bis sie eine ältere Dame geworden ist. Darius ist Elza der schönste, arroganteste Junge der Schule. Alle Mädchen sind verrückt nach ihm, auch Elza. Und sie träumt davon, in seine Arme zu sinken. Robert-Louis dagegen schwärmt für Elza, die jedoch von ihm nur genervt ist. In ihrer Einsamkeit vertraut sich Elza ihrem Tagebuch an, schreibt Liebesbriefe an Stars, deren Poster ihr Zimmer zieren, und führt Selbstgespräche. Dieser leichte, liebenswerte Comic schildert den Alltag einer pubertierenden Jugendlichen. Die warmherzigen, humorvollen Schwarz-weiß-Zeichnungen werden von Elza mit ihrem rot-weiß-gestreiften Pulli beherrscht. Ein Comic, der Erwachsene verträumt in ihre Jugend zurückversetzt und in dem sich Jugendliche wiedererkennen können.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Elza

Elza

Didier Lévy ; Catherine Meurisse ; aus dem Französischen von Ulrich Prörock
Carlsen (2021)

58 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 602203
ISBN 978-3-551-78593-0
9783551785930
ca. 12,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: