Light up the sky

"Light up the Sky", ist der Folgeband zur Dilogie "Beautiful Hearts" ("Bring down the Stars", in diesem Heft). Große Gefühle, Schicksalsschläge, Wendungen und Herzschmerz in ein Setting gepackt, das Light up the sky sprachlich mit der wenig tiefgründigen Geschichte versöhnt. Nach dem Cliffhanger in "Bring down the Stars" schließt der Schlussband direkt an. Allerdings sollte man den ersten Band gelesen haben, um den gesamten gefühlvollen Handlungsablauf einordnen zu können. Erzählt wird aus verschiedenen Perspektiven der drei Hauptfiguren Autumn, Weston und Connor. Die beiden Männer kehren an Seele und Körper verletzt aus dem Krieg zurück. Aber auch Autumn leidet an den Folgen. Sie steht zwischen den beiden und das, was sie alle drei zu bewältigen haben, hat mit dem Geheimnis, den Lügen und den Täuschungen zu tun. Diese Achterbahnfahrt der Gefühle und ihre steten Wechsel machen das Lesevergnügen aus. Autumn lässt die Liebe zu und als Lesender weiß man, wie schmerzhaft die Enttäuschung für sie sein wird. Die zweibändige Geschichte ist bestens als All Age-Lesefutter zu empfehlen. Dies unterstreicht gekonnt die Covergestaltung mit seiner besonderen Prägung und den Hinweisen, dass sich Emma Scotts Sprache in die Herzen der Lesenden tätowiert. Inka Marters Übersetzung gelingt das ebenso.

Manuela Hantschel

Manuela Hantschel

rezensiert für den Borromäusverein.

Light up the sky

Light up the sky

Emma Scott ; ins Deutsche übertragen von Inka Marter
Lyx ([2020])

Beautiful-Hearts-Duett ; 2
381 Seiten
kt.

MedienNr.: 949285
ISBN 978-3-7363-1165-7
9783736311657
ca. 12,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.