Die Kriegerinnen

Im zweiten und abschließenden Teil der mitreißenden Serie rund um die unterdrückten Frauen von Viridia finden die beiden Schwestern Serina und Nomi endlich wieder zusammen. Während die ehemals zartbesaitete Serina auf der Gefängnisinsel Die Kriegerinnen zu einer starken Kämpferin geworden ist, leidet Nomi unter Schuldgefühlen. Sie hat dem falschen Regentensohn vertraut und dadurch unter anderem das Leben ihres Bruders aufs Spiel gesetzt. Zusammen mit dem verletzten Thronfolger Malachi wird sie ebenfalls zur Gefängnisinsel geschickt, nichts ahnend, dass dort die Frauen in einem Aufstand die Oberhand über die Wärter gewonnen haben. Gemeinsam finden die Schwestern einen Weg, den skrupellosen Asa zu stürzen, die Freiheit für sich und alle Frauen Viridias zu erkämpfen und ihrem Herzen zu folgen. - Actiongeladener Roman, der den ersten Teil ("Die Rebellinnen", BP/mp 18/618) an Spannung noch überbietet und mit einigen unvorhergesehenen Wendungen überrascht. - Die Anschaffung der beiden Bände als eine Einheit lohnt sich für jeden Bestand. (Übers.: Anna Julia Strüh)

Bettina Palm

Bettina Palm

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Kriegerinnen

Die Kriegerinnen

Tracy Banghart
Fischer Sauerländer (2019)

Iron Flowers ; [2]
396 S. : Ill.
fest geb.

MedienNr.: 596100
ISBN 978-3-7373-5562-9
9783737355629
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.