Jugendbücher

Die Krone des Lichts

Nach dem Attentat auf den rechtmäßigen Thronfolger bringt Rakel den Prinzen mit einigen Mitstreitern zur Admudtag-Feste in den Randgebieten des Kaiserreichs. Dort befindet sich der geheime Orden des Admudtag, des ersten Gottes. Die Die Krone des Lichts Ordensmitglieder wachen über das Kaiserreich und suchen nach einem Heilmittel gegen die mysteriöse Seuche, die sich im Reich immer weiter ausbreitet und auch Rakels Vater befallen hat. Rakel ist geschockt, als sie dort auf ihre totgeglaubte Mutter trifft, entscheidet sich aber dafür, mit ihr zusammen nach dem Heilmittel zu suchen. Währenddessen sitzt Ash, der ehemalige Leibwächter des Prinzen, in einem Kerker in der Hauptstadt. Der brutale Arzt Zostar führt dort Experimente an Kindern durch, die unter dem dunklen Mond von Doskar geboren wurden, einem abtrünnigen Gott, der in der Vergangenheit für die Schattenkriege verantwortlich war. Diese Kinder können sich in eine Schattengestalt verwandeln, in der sie so gut wie unbesiegbar werden. Das will Zostar sich zunutze machen, um zusammen mit dem Bruder des Prinzen, dem unrechtmäßigen Regenten, die Macht im Kaiserreich an sich zu reißen und den Prinzen zu vernichten. Das Kaiserreich steuert auf einen Krieg zu und Ash ist der Einzige, der Rakel und den Prinzen warnen kann … Die Geschichte knüpft direkt an den ersten Teil an, führt diesen passend fort. Es ist durchgehend Spannung vorhanden, die im Lauf der Geschichte durch die Zuspitzung der Situation immer weiter gesteigert wird. Auch in die Figuren, besonders in Rakel und Ash, kann man sich gut hineinversetzen und mit ihnen fühlen.

Julian Schirm

Julian Schirm

rezensiert für den Borromäusverein.

Die Krone des Lichts

Die Krone des Lichts

P.M. Freestone ; aus dem Englischen von Katharina Diestelmeier
Dragonfly (2020)

Shadowscent
479 Seiten : Karten
fest geb.

MedienNr.: 603674
ISBN 978-3-7488-0046-0
9783748800460
ca. 18,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: