Jugendbücher

Living with Matsunaga - 1

Auf dem Weg in ihr neues Zuhause begegnet die 17-jährige Miko einem jungen Mann, der fürchterlich wütend in sein Handy schreit. Umso erstaunter ist sie, als sie in ihm ihren neuen WG-Mitbewohner erkennt. Miko zieht nämlich zu ihrem Living with Matsunaga - 1 Onkel, da ihre Mutter durch häusliche Umstände überfordert ist. Schnell findet sich das junge Mädchen in die veränderten Lebensverhältnisse ein, sie lernt die Hausarbeit kennen und freundet sich mit den jungen, erwachsenen Mitbewohnern an. Da ist Asa, die immer nur Curry kocht, und auch Matsunaga, den Miko ja schon kennengelernt hat. Er ist Designer, sieht gut aus und wirkt auf Miko sowohl beängstigend als auch beschützend und gelegentlich etwas unsicher. Bereits das Cover lädt zum Schmökern ein. Die sensible Farbgestaltung, die klare, differenzierte Darstellung der beiden Protagonisten deuten eine sympathische, humorvolle Story an. Dieser Shojo-Manga ist liebevoll ausgearbeitet und verspricht angenehmes Lesevergnügen.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Living with Matsunaga - 1

Living with Matsunaga - 1

Keiko Iwashita ; aus dem Japanischen von Yayoi Okada
Egmont Manga (2019)

Living with Matsunaga ; 1
170 Seiten
kt.

MedienNr.: 596941
ISBN 978-3-7704-5798-4
9783770457984
ca. 7,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: