Jugendbücher

Don't judge a book by its cover

Der Manga "Burn the witch - 1" eröffnet eine neue Manga-Serie des Mangaka Tite Kubo, der mit "Bleach" große Popularität erlangte. Kubos Werke sind dem Shonen-Genre zuzuordnen, da sie sich vornehmlich an Jungen Don't judge a book by its cover jugendlichen Alters richten. Wie sich herausstellt, sind in der Parallelwelt Londons, die Kubo in "Burn the witch" entwirft, Drachen keine fiktiven, sondern reale Lebewesen. Das ist natürlich nur Bewohnern von "Reverse London" bewusst, den befreundeten Hexen Ninny und Noel zum Beispiel. Sie arbeiten dort für "Wing Bind", eine Behörde, die gleichermaßen für den Schutz und die Kontrolle von Drachen eingerichtet wurde. Weitaus mehr als ihr Job in der Behörde macht den beiden Hexen aber ihr halbstarker Schützling Balgo Arbeit. Typisch Shonen-Manga liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf Action, Abenteuer und Kampf. Kubo dürfte damit die Erfolgsgeschichte von "Bleach" zielgruppengerecht fortgeschrieben haben. Insofern zweifellos für alle Bestände geeignet, deren Ziel es ist, gefragte Manga-Serien für die Zielgruppe männlicher Jugendlicher aufzubauen.

Michaela Groß

Michaela Groß

rezensiert für den Borromäusverein.

Don't judge a book by its cover

Don't judge a book by its cover

Tite Kubo ; aus dem Japanischen von Martin Bachernegg
Tokyopop (2021)

Burn the witch ; 1
246 Seiten : teilweise farbig
kt.

MedienNr.: 604581
ISBN 978-3-8420-6859-9
9783842068599
ca. 7,50 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: