Maddie - immer das Ziel im Blick

Maddie hat die Folter im Detenation Center überstanden und konnte von ihren Freunden befreit werden. Sie kehrt nach Hause zurück, um einen letzten Kampf gegen die Digital School zu führen. Dort verbietet ihr Vater ihr den Kontakt Maddie - immer das Ziel im Blick zu Justin und setzt ihr zur Überwachung einen Peilsender ein. Doch Maddie findet trotzdem einen Weg, ab und zu rauszukommen. Dort lernt sie Jax kennen. Mit seinem Wissen kann Jax die Rebellion entscheidend vorantreiben. Doch kann Maddie Jax von der Rebellion überzeugen? Werden sie es schaffen, die Digital School zu einer freiwilligen Institution zu machen? - Maddie macht im dritten Band der Trilogie (vgl. BP/mp 12/196, 13/720) eine erstaunliche Wandlung durch. Ihre Aktionen sind überlegter und sie ist insgesamt reifer geworden. Auch ist sie mit ihren Entscheidungen unabhängig von Justin geworden und nimmt den Kampf gegen die digitale Welt selbst in die Hand. Das Buch bietet noch einige überraschende Wendungen und ist insgesamt ein sehr gelungener Abschluss der Trilogie. Die Bücher sind auch eine Warnung, was alles verlorengehen kann, wenn man in einer komplett digitalen Welt ohne zwischenmenschlichen Kontakt lebt. (Übers.: Ulrike Nolte)

Franziska Spiel

Franziska Spiel

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Maddie - immer das Ziel im Blick

Maddie - immer das Ziel im Blick

Katie Kacvinsky
Baumhaus-Verl. (2017)

Baumhaus-Taschenbuch ; 1098
367 S. : Ill.
kt.

MedienNr.: 860180
ISBN 978-3-8432-1098-0
9783843210980
ca. 8,90 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.