A good girl's guide to murder

Pippa Fitz-Amobi ist davon überzeugt, dass Sal Singh seine Freundin Andie Bell vor fünf Jahren nicht ermordet hat. Vielmehr sind, ihrer Meinung nach, beide Teenager von einem noch unentdeckten Mörder umgebracht worden, und dies A good girl's guide to murder will Pippa in ihrer Abschlussarbeit auch beweisen. Akribisch macht sie sich an die Auswertung alter Zeitungsberichte und der wenigen öffentlich einsehbaren polizeilichen Berichte und führt Interviews mit Freunden und Familie von Sal und Andie. Sals jüngerer Bruder Ravi schließt sich Pippa an, denn auch er glaubt nicht daran, dass sein freundlicher, hilfsbereiter Bruder irgendjemandem etwas antun könnte, geschweige denn Selbstmord begehen. Pippa und Ravi decken ein ganzes Netzwerk aus Lügen und Geheimnissen rund um die intrigante Andie auf und kommen dem wahren Täter dadurch auf die Schliche. - Der Jugendkrimi ist packend von der ersten bis zur letzten Seite. Pippas unerschütterliche Neugier und Gewissheit, dass Sal hier das wahre Opfer ist, lassen den Leser nie zweifeln, dass sie die Wahrheit herausfindet. Ein breit zu empfehlender Krimi für Jugendliche, solide und ohne fantastischen Schnickschnack.

Stefanie Simon

Stefanie Simon

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

A good girl's guide to murder

A good girl's guide to murder

Holly Jackson ; [aus dem Englischen von Sabine Schilasky]
One

480 Seiten : Illustrationen, Karte
fest geb.

MedienNr.: 926984
ISBN 978-3-8466-0087-0
9783846600870
ca. 15,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: