Wer ist Edward Moon?

Joe Moon, 17, reist nach Texas, um nach zehn Jahren seinen Bruder Ed wiederzutreffen, der einmal seine wichtigste Bezugsperson war. Nach einem Zerwürfnis mit der trinkenden Mutter war Ed abgehauen und kurz darauf des Mordes an einem Wer ist Edward Moon? Polizisten beschuldigt worden. Nun steht der Hinrichtungstermin bevor. In Texas angekommen, verliebt sich Joe ausgerechnet in die Tochter des Gefängnisdirektors, der auch die Hinrichtungen zu organisieren hat. Zwischen Gegenwart und Erinnerungen Joes springend, entfaltet sich eine unter die Haut gehende Geschichte von seelischen Verletzungen, Zusammenhalt und Ungewissheit (Ist Ed schuldig? Und wenn ja, was bedeutet das für Joe? Werden die letzten Rechtsmittel Erfolg haben?). Es stellen sich Fragen nach Gerechtigkeit, (Mit-) Verantwortung und Vergebung. Am Tag der Hinrichtung schließen sich die Geschwister Ed, Joe und Angela in die Arme. Auch ihre religiöse Tante, die für Joe und Angela gesorgt, aber den Kontakt zu Ed unterbunden hatte, weil sie ihn für schuldig hielt, ist dabei. Das Leben geht ohne Ed weiter. - Wie bereits in früheren Büchern der Autorin (u.a. "Eins", BP/mp 16/493, Auswahlliste zum Kath. Kinder- und Jugendbuchpreis 2017) ist der Text im Flattersatz gestaltet und erinnert dadurch an ein Gedicht. Mit relativ wenig Text transportiert die dichte Sprache ungeheuer viel Inhalt. Sehr empfehlenswert!

Monika Graf

Monika Graf

rezensiert für den Borromäusverein.

Wer ist Edward Moon?

Wer ist Edward Moon?

Sarah Crossan ; aus dem Englischen von Cordula Setsman
Mixtvision

357 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 599861
ISBN 978-3-95854-140-5
9783958541405
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: