Bilderbücher

Warum den Igel keiner streichelt

Der kleine Igel beobachtet die anderen Tiere: da ist die Katze, die liebevoll von ihrer Besitzerin gestreichelt wird und mit einem zufriedenen Schnurren reagiert. Auch dem Hund und dem Pferd geht es ähnlich: Sie alle werden geliebt Warum den Igel keiner streichelt und gepflegt, erhalten Streicheleinheiten und sind glücklich. Mit dem Bewusstsein, dass ihn niemand streichelt, geht der kleine Igel traurig und einsam zurück in den Wald. Plötzlich reicht ihm jemand ein Taschentuch, eine feine Stimme fragt, warum er denn weint. Der Igel erzählt von seinem Kummer und vom Gefühl der Einsamkeit. "Warum streichelt mich niemand?", richtet er die Frage an die Maus. Diese hat schnell die Lösung parat, und geduldig erklärt sie den Unterschied zwischen Wildtieren und Haustieren. Und glücklich sei sie trotzdem, auch ohne Streicheleinheiten. Die beiden Wildtiere freunden sich an, an plötzlich erfährt der Igel, dass auch ein Wildtier glücklich sein kann. Dieses Bilderbuch aus der Feder eines russischen Schriftstellers und einer russischen Illustratorin, behandelt auf den ersten Blick ein Sachthema. Welche Tiere leben als Haustiere, wie werden sie behandelt und welche Unterschiede gibt es zu Tieren, die in freier Wildbahn leben. Hierfür gibt es jede Menge Gesprächsanlässe, um mit Kindern dieses Thema aufzugreifen. Auf den zweiten Blick jedoch vermittelt das Buch noch eine zweite Botschaft: Häufig ist man unzufrieden mit dem, was man hat, scheinen doch die Anderen immer mehr zu haben und es ihnen besser zu gehen. Der kleine Igel lässt sich auf neue Kontakte ein und erkennt, dass es nicht ein Patentrezept für ein glückliches Leben gibt. Grafisch präsentiert sich die Geschichte in zarten Farben und Buntstiftstrichen, jede Doppelseite ist von den einfachen, aber sehr ansprechenden Bildern ausgefüllt. Für jeden Bestand uneingeschränkt zu empfehlen.

Barbara Jaud

Barbara Jaud

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Warum den Igel keiner streichelt

Warum den Igel keiner streichelt

eine Geschichte von Andrej Kurkow ; mit Illustrationen von Tania Goryushina ; aus dem Russischen von Angelika Schneider
Diogenes (2021)

[44] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 602985
ISBN 978-3-257-01286-6
9783257012866
ca. 14,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 4
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: