Bilderbücher

Hase Hibiskus und der große Streit

Eigentlich sind Hase Hibiskus, Maxi Maus und Tom Bär allerbeste Freunde, doch als Tom Bär heute die beiden besucht, weil sie alle zusammen etwas unternehmen wollen, dringt aus ihrem Haus lautstarkes Gezeter. Hibiskus und Maxi können Hase Hibiskus und der große Streit sich nicht einigen, was sie heute spielen wollen: Maxi ist für Federball, Hibiskus will Fußball spielen. Doch der kleine Maxi will nicht ins Tor, er will auch nicht Basketball spielen oder Musik machen - damit hat Hibiskus letztes Mal die Nachbarn vergrault. Schließlich reicht es Tom Bär, er schlägt vor, gemeinsam einen Schokoladenkuchen zu backen, den mögen sie schließlich alle. Sie finden ein Rezept, fahren mit den Rädern zum Einkaufen - ohne das vergessene Rezept etwas schwierig - und weiter wird gestritten: wer das Rezept vergessen hat, wer welche Einkaufstasche nach Hause transportiert. Auch beim Backen zanken die beiden Streithälse weiter - und bemerken gar nicht, wie Tom Bär einen großen Teil des Teigs schleckt. Verdutzt betrachten beide den fertigen winzigen Kuchen. Als Tom Bär sie fragt, warum sie als eigentlich beste Freunde den ganzen Tag streiten, wissen die beiden das gar nicht so genau - und versöhnen sich wieder. - Eine mit viel Sprachwitz erzählte Geschichte aus dem Kinderalltag, von Günther Jakobs lustig mit viel Liebe zum Detail farbenfroh illustriert. Ein Vorlesevergnügen für kleine beste Freunde ab drei Jahren.

Gudrun Eckl

Gudrun Eckl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Hase Hibiskus und der große Streit

Hase Hibiskus und der große Streit

eine Geschichte von Andreas König ; mit Bildern von Günther Jakobs
Ravensburger (2021)

[32] Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 603681
ISBN 978-3-473-46018-2
9783473460182
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 3
Systematik: KK
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: