Comics für Kinder und Jugendliche

Shiba

Witwe Hinako, von ihren Nachbarn abfällig als alte Hexe bezeichnet, ist einsam. So beschließt sie, sich einen Shiba zu kaufen. Diese kleine, wohlproportionierte Hunderasse ist in Japan sehr beliebt. In der Tierhandlung fällt Hinako Shiba der süße Welpe Taro auf, doch dieser ist nur im Doppelpack mit der Hündin Shibako, einem Ladenhüter, zu haben. Im Nu erobern die beiden das Herz der alten Dame. Acht in sich abgeschlossene Kapitel erzählen humorvolle, oft aber auch nachdenkliche kleine Geschichten. Vereinsamung im Alter oder Ausgrenzung spielen dabei eine Rolle. Mit Hilfe der Hunde ergeben sich soziale Kontakte zu Nachbarn und auch zu Kindern, somit erweisen sich Taro und Shibako als wirkliche Freunde. Die schwarz-weißen Zeichnungen sprühen vor Leben, wenn die beiden Racker zu sehen sind, während die älteren Protagonistinnen ruhiger dargestellt werden. Ein abgeschlossener Einzelband, der Hundeliebhaber/-innen sicher in seinen Bann ziehen wird.

Ursula Reich

Ursula Reich

rezensiert für den Borromäusverein.

Shiba

Shiba

Mayumi Muroyama ; aus dem Japanischen von Martin Gericke
Carlsen Manga! (2020)

190 Seiten
kt.

MedienNr.: 601115
ISBN 978-3-551-78758-3
9783551787583
ca. 7,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: