Comics für Kinder und Jugendliche

Teen Titans - Raven

Bei einem Autounfall hat die 17-jährige Raven nicht nur ihre Pflegemutter, sondern auch ihr Gedächtnis verloren und muss nun in einer neuen Pflegefamilie von vorn beginnen. Eine fremde Stadt, eine neue Highschool - alles andere als Teen Titans - Raven ein leichter Neuanfang für die junge Frau, der zudem sämtliche Erinnerungen an ihr Leben vor dem Unfall fehlen. Nach und nach fasst sie Vertrauen zu ihrer neuen Familie, vor allem zu ihrer Pflegeschwester Max. Zögerlich lässt sie auch die Freundschaft zu Tommy zu, der gemeinsam mit Max zu einer wichtigen Stütze wird, als Raven auf einmal beginnt, unheimliche Dinge zu sehen. Eine schmerzhafte Auseinandersetzung mit ihrer Vergangenheit scheint unausweichlich. Garcia bedient sich mit Raven einer Figur aus der Teenager-Superheldengruppe des DC-Comic-Kosmos. Sie erzählt dabei die klassische Coming-of-Age-Geschichte einer jungen Frau auf dem Weg zu sich selbst und - das ist hier besonders - zur Akzeptanz ihrer Superheldenkräfte und der dunklen Seite ihrer Familie. Der Zeichner Picolo setzt in der grafischen Umsetzung der Geschichte vorwiegend auf Schwarz-weiß-Zeichnungen, in denen er einige wenige farbige Akzente setzt. Dieser in sich abgeschlossener Band ist für große Comic-Bestände geeignet.

Isabel Helmerichs

Isabel Helmerichs

rezensiert für den Borromäusverein.

Teen Titans - Raven

Teen Titans - Raven

geschrieben von Kami Garcia ; gezeichnet von Gabriel Picolo [und zwei weiteren] ; Raven wurde geschaffen von Marv Wolfman und [einem weiteren] ; Übersetzung: Sanni Kentopf
Panini Verlags GmbH (2020)

Teen Titans
172 Seiten : farbig
kt.

MedienNr.: 601212
ISBN 978-3-7416-1765-2
9783741617652
ca. 16,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: J
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: