Erzählungen für Kinder ab 8

Mein geniales Leben

59 Ferientage hat der 12-jährige Sigge Zeit, um sich neu zu erfinden. Um wieder Arbeit zu finden, ist seine Mutter mit ihm und seinen beiden kleinen Schwestern zur Großmutter aufs Land gezogen. Für den liebenswerten Jungen mit den Mein geniales Leben vielen Minderwertigkeitskomplexen ist das die Chance auf ein Ende der zermürbenden Hänseleien an seiner alten Schule und auf einen unbelasteten Neuanfang. Aber wie wird man auf die Schnelle beliebt? Sigge geht das Ganze strategisch an, doch viele der Tipps aus dem Internet erweisen sich als schwierig und wenig zielführend. Gleichzeitig genießt er die Freiheit eines langen Sommers und die vielen Gelegenheiten, seine erfinderischen Talente auszuleben. Und während er mit seinem Punkteplan zu mehr Coolness nicht so recht weiterkommt, ist er längst dabei, einen ganz neuen Blick auf das Leben zu entwickeln und neue Freunde zu finden. Vor allem das Vorbild seiner lebenslustigen und ziemlich unkonventionellen Großmutter, die unbestreitbarer Mittelpunkt seiner turbulenten Familie ist, verhilft ihm schließlich zu Erkenntnis, dass Popularität nicht das Wichtigste in Leben ist. - Der Autorin gelingt das Kunststück, wichtige und ernsthafte Themen zu einem abwechslungsreichen und unterhaltsamen Leseerlebnis zu machen. Die Geschichte sprüht nur so vor Witz und Lebensfreude und es dauert nicht lange, bis man all die individuellen und facettenreich in Szene gesetzten Charaktere ins Herz geschlossen hat. Für alle Büchereien wärmstens zu empfehlen.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Mein geniales Leben

Mein geniales Leben

Jenny Jägerfeld ; aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer
Urachhaus (2021)

358 Seiten
fest geb.

MedienNr.: 604691
ISBN 978-3-8251-5270-3
9783825152703
ca. 16,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 11
Systematik: K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: