Kindersachbücher

Gute Nacht, Abenteurer!

Den Anfang in dem prächtig gestalteten Buch macht die britische Abenteurerin Vivienne de Watteville. Sie er- und überlebte 1928 auf einer aufregenden Expedition durch den Dschungel Kenias den Angriff eines Nashorns. Es folgen 29 Gute Nacht, Abenteurer! weitere, meist sehr gefährliche, reale Abenteuer von Männern und Frauen. Unter den Mutigen befinden sich berühmte Namen wie der der amerikanischen Verhaltensforscherin Dian Fossey, des norwegischen Umweltaktivisten Thor Heyerdahl oder des US-Bergsteigers Jon Krakauer. Weniger berühmte Persönlichkeiten wie die Schweizerin Sarah Marquis oder der buddhistische Mönch Xuanzang stehen ebenfalls jeweils im Mittelpunkt einer spannenden und meist gefährlichen Abenteuer-Geschichte. Der zeitliche Bogen ist weit gespannt: vom 7. Jh. bis zur jüngsten Vergangenheit. Besonders schön: der Anteil der Frauen, deren Mut, Pioniergeist und Geschicklichkeit Geschichte schrieb, kann sich sehen lassen. Bemerkenswert sind auch die ansprechenden Illustrationen, die jedes Kapitel beeindruckend flankieren. Die Gestaltung des Vor- und Nachsatzpapiers ist wohl dem etwas seltsamen Titel geschuldet. Ob sich, wie er anklingen lässt, Kinder abends durch diese hoch spannenden und teilweise gefährlichen Abenteuer beruhigen lassen und relaxt einschlafen, darf bezweifelt werden. Trotzdem sollte dieses inspirierende Buch aufgeweckten Kindern ab etwa 8 Jahren keinesfalls vorenthalten werden. In jeder Bücherei ein großer Gewinn.

Martina Mattes

Martina Mattes

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Gute Nacht, Abenteurer!

Gute Nacht, Abenteurer!

Text von Ness Knight ; illustriert von Qu Lan ; Übersetzung aus dem Englischen: Kristin Lohmann
Prestel (2021)

119 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 604801
ISBN 978-3-7913-7482-6
9783791374826
ca. 22,00 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KGe
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: