Kindersachbücher

Alles, was wir wissen und was nicht

Mit über 1000 Bildern, mit Zeitleisten, Karten, Tabellen und 3-D-Grafiken bietet das Buch in einem faszinierenden Gang durch die Themen "Universum, Erde, Materie, Leben, Menschen, Altertum und Mittelalter, Moderne Zeiten sowie Alles, was wir wissen und was nicht Heute und Morgen" ein enzyklopädisches Wissen, das in dieser kompakten Form Wissenschaft zu einem Erlebnis macht. Nicht nur die bildliche und farbige Gestaltung, sondern auch die speziellen Kästchen wie "FAKTastisch!" mit den Hinweisen auf besondere Vorgänge und Ereignisse oder "Bekanntes Unbekanntes" mit den meist noch nicht beantworteten Fragen und die bildliche Vorstellung von Persönlichkeiten und Experten mit ihren kurzen Kommentaren überzeugen. Wer sein Wissen erweitern möchte, findet am unteren Rand jeder linken Seite Querverweise auf weitere thematisch passende Verbindungen. Die Vielfalt und Farbigkeit der Informationen sind nicht nur für Kinder ab zehn Jahren und für Jugendliche ein anregendes Anschauungsmaterial, sondern werden auch älteren Semestern manche Sachverhalte bewusst machen. Sehr empfehlenswert für alle Büchereien.

Helmut Eggl

Helmut Eggl

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Alles, was wir wissen und was nicht

Alles, was wir wissen und was nicht

Christopher Lloyd (Hg.) ; Übersetzung aus dem Englischen von Michaela Jancauskas und [zwei weiteren]
wbg Theiss (2021)

383 Seiten : farbig
fest geb.

MedienNr.: 604941
ISBN 978-3-8062-4311-6
9783806243116
ca. 29,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KHa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: