Eins, zwei, Polizei

In dem kleinen Würzburger Verlag, der 2018 gegründet wurde, sind bisher drei Pappbilderbücher rund um für Kinder interessante und spannende Berufsbilder erschienen. Nach Feuerwehr und Stadtreinigung (beide 2018) steht nun die Polizei Eins, zwei, Polizei im Fokus. Die Verlegerin Monika Schaub, die genau die Bücher machen wollte, die ihren kleinen Sohn faszinieren, folgt auch in diesem Band einem klaren Konzept. Sie verwendet ausschließlich Fotografien, die gemeinsam mit einem echten Team der dargestellten Berufsgruppe entstehen. Der kurze gereimte Text blickt hinter die Kulissen und beantwortet viele Fragen wissbegieriger Kinder, die auf diese Weise authentische Einblicke in den Arbeitsalltag der Polizei erhalten. Zusammen mit einem Polizisten und einer Polizistin erlebt der Betrachter nicht nur eine Unfallaufnahme und eine Verkehrskontrolle, sondern auch die Arbeit in einer Hundestaffel und bei einem Großeinsatz. Besonders gelungen sind die Themen Verkehrssicherheit sowie Schutz und Prävention im Kinderalltag. - Die empfehlenswerte Reihe ist eine gelungene Alternative zu den vielen gezeichneten Pappbilderbüchern rund um die behandelten Themen. Es lohnt sich, diesen Verlag weiter zu beobachten.

Angelika Rockenbach

Angelika Rockenbach

rezensiert für den Sankt Michaelsbund.

Eins, zwei, Polizei

Eins, zwei, Polizei

[mit Fotogr. von Don Ribacker und Reimen von Kathrin Hopf]
Darum (2019)

[11] Bl. : überw. Ill. (farb.)
fest geb.

MedienNr.: 927704
ISBN 978-3-947692-02-6
9783947692026
ca. 14,95 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 2
Systematik: KHa, K
Diesen Titel bei der ekz kaufen.