Pixel-Heroes - Byte & magic

Der Name Pixel-Heroes verweist auf die Grafik des Programms. Sie ist in der Ästhetik der ersten Videospiele gehalten, schlicht und schematisch. Allerdings kann man auch mit einer alten grafischen Ausstattung spannende Abenteuer bestehen. Pixel-Heroes - Byte & magic Zunächst heuert der Spieler in einer Taverne drei Helden an, die entsprechend ihrer Fähigkeiten und Charakterzüge die weitere Mission maßgeblich beeinflussen. Hat man sich danach in der Stadt mit den nötigen Hilfsmitteln versorgt und sich eine Aufgabe (eine Quest) beschafft, kann es losgehen. Die Helden stoßen auf ihrer Reise immer wieder auf Hindernisse oder andere Figuren und müssen dann entscheiden, wie sie mit der Situation umgehen. Zur Orientierung wird im unteren Bildschirmsegment eine Übersichtskarte angezeigt, während man oben die Helden in ihrer vollen (verpixelten) Gestalt beobachten kann. Ein variationsreiches, vielseitiges Spiel, für das man allerdings bereit sein muss, Abstriche an den heute gewohnten grafischen Standards zu machen.

Walter Brunhuber

Walter Brunhuber

rezensiert für den Borromäusverein.

Pixel-Heroes - Byte & magic

Pixel-Heroes - Byte & magic


Headup Games (2015)

1 CD-ROM
CD-ROM

MedienNr.: 583871
EAN 4018281679644
ca. 19,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: Sp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.