Pingvinas

Das Spiel beginnt mit vier Pinguinen, die der Spieler taktisch geschickt auf einem Eisschollenfeld platzieren muss, auf dem Fische fürs Mittagessen bereit liegen. Von nun an geht es darum, mit seinen Pinguinen von Eisscholle zu Eisscholle Pingvinas zu springen, um so viele Fische wie möglich zu fressen. Dabei können auch die Pinguine der gegnerischen Spieler blockiert werden. Aber aufgepasst: sobald man eine Eisscholle verlässt, schmilzt sie weg und es entsteht eine unüberwindliche Lücke auf dem Spielfeld. Am Ende hat der Spieler gewonnen, dessen Pinguine die meisten Fische gefressen haben. Das Spiel ist einem bekannten Brettspiel nachempfunden, wobei die Computer-Version über einige kleinere Vorteile verfügt. So kann z. B. die Perspektive etwas verändert werden, allerdings nur unwesentlich, und es werden eine Reihe unterschiedlich gestalteter Spielfelder zur Auswahl angeboten. Ein einfaches Spiel mit hohem Unterhaltungswert, bei dem bis zu vier Spieler mit je vier Pinguinen gegeneinander antreten können.

Walter Brunhuber

Walter Brunhuber

rezensiert für den Borromäusverein.

Pingvinas

Pingvinas


Tivola Publishing ([2012])

1 CD-ROM
CD-ROM

MedienNr.: 573930
EAN 4036473001424
ca. 9,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.