Merida

Merida ist die Tochter von König Fergus von Dun Broch. Ihre Mutter Elinor wollte aus Merida eigentlich eine wohl erzogene Prinzessin machen, aber das widerspricht Meridas Temperament. So ist es schließlich Meridas Schuld, dass ihre Merida Mutter eines Tages durch einen Hexenzauber zu einer Bärin wird, die in den Wald fliehen muss, um nicht getötet zu werden. Merida folgt ihr um sie zu retten. Das Spiel hat den Film 'Merida' (Besprechung in diesem Heft) zur Grundlage, der dieses Jahr in die Kinos kam. Zu bewältigen sind dabei einige Schlüsselszenen aus dem Film, wie der Kampf gegen den bösen Bären Mordun und gegen die von ihm heraufbeschworenen Geister. Wer die Story des Films nicht kennt, tut sich allerdings etwas schwer, die Zusammenhänge herzustellen, zumal es weder ein Handbuch noch einen anderen einführenden Vorspann in die Geschichte gibt. Eigentlich schade, denn die Grafik des Spiels ist hervorragend und die Spielsteuerung weitgehend selbsterklärend. Ein durchaus gelungenes Spiel, das den Spielerinnen und Spielern allerdings nur ein absolutes Minium an Orientierung zur Verfügung stellt.

Walter Brunhuber

Walter Brunhuber

rezensiert für den Borromäusverein.

Merida

Merida


Disney Interactive (2012)

1 DVD-ROM
DVD-ROM

MedienNr.: 573868
EAN 8717418354237
ca. 20,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.