Goldfinger Junior - 4

Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken - auch bei Kindern und Jugendlichen nicht. Schnelles Tippen mit dem Zehn-Finger-System kann dabei eine große Hilfe sein. Mit der bereits vierten Junior Version des Tipplern-Klassikers Goldfinger Junior - 4 Goldfinger können Kinder ab etwa dem 2. Schuljahr dies nun methodisch abwechslungsreich, spielerisch und dem individuellen Leistungsvermögen angepasst, erlernen. Entwickelt bzw. zu verantworten haben das Lernprogramm Holger Freudenreich und Frank Dückers für United Soft Media in München. Dazu gehören Lernspiele (zum Beispiel: Zeppeline und Schiffe-versenken), Diktate aus bekannten Kinder- und Jugendbüchern, aber ebenso mit eigenen Lieblingstexten und selbst aufgenommenen Inhalten. Der Prüfungsmodus und die Lernstatistik ermöglichen eine Einschätzung des eigenen Leistungsvermögens und den Vergleich mit Anderen. Das Programm kann von mehreren Nutzern verwendet werden, was den Gebrauch für Schulen und Nachhilfeinstitute interessant macht. Durch das Tippen lernen prägen sich bei den Schülern die einzelnen Buchstaben sowie die Verbindung der Silben kognitiv prägnanter und nachhaltiger ein. Somit ist Goldfinger Junior 4 ein exzellentes Medium für die Förderung von Schülern mit Legasthenie und / oder Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten. Überall empfohlen.

Karsten Steil-Wilke

Karsten Steil-Wilke

rezensiert für den Borromäusverein.

Goldfinger Junior - 4

Goldfinger Junior - 4


United Soft Media (2011)

1 CD-ROM
CD-ROM

MedienNr.: 569848
ISBN 978-3-8032-4324-9
9783803243249
ca. 16,90 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 8
Systematik: KHa
Diesen Titel bei der ekz kaufen.