Gesellschaftsspiele

Paleo

Jeder Spieler führt einen Steinzeitclan durch immer schwieriger werdende Runden. Die Grundregeln sind schnell vermittelt: aufgrund der Rückseiten der kommenden 3 Karten des eigenen Kartenstapels entscheiden, welche man sich anschaut. Paleo Alle decken gemeinsam ihre Karte auf und haben meist die Wahl, ob sie anderen helfen oder selbst etwas produzieren oder Wild erlegen. Häufiger müssen auch Gefahren bestanden werden. Sobald der Kartenstapel zu Ende geht, kommt die Nacht und es wird sich zeigen, ob unsere Clans genug zu essen haben und die Aufträge bestehen. Von Partie zu Partie gibt es neue Szenarien zu entdecken. Dabei macht es wirklich Spaß, mit den Fähigkeiten und Werkzeugen meines Steinzeitclans andere Clans zu unterstützen und gemeinsam die Partie zu bewältigen. Die Interaktion steht im Vordergrund und das Spielerlebnis ist auch für weniger spielerfahrene Familien großartig. Im Detail gibt es immer mal wieder Regelfragen, die unsere Gruppen aufgrund der Logik der Geschichte meist selbstständig klären konnten. Die FAQs (=übliche Fragenliste) auf www.boardgamegeek.com helfen da weiter. Diese sollten nach der Anschaffung dem Spiel beigelegt werden. Ausgezeichnet als Kennerspiels des Jahres 2021 und auf jeden Fall für alle finanzkräftigen Büchereien eine Anschaffung wert! Einzelne Plättchen oder Holzteile sind nicht spielbestimmend und die Karten lassen sich wohlsortiert in beiliegenden Ziptüten unterbringen.

Thomas Patzner

Thomas Patzner

rezensiert für den Borromäusverein.

Paleo

Paleo

Peter Rustemeyer ; Gestaltung: Dominik Mayer [und 2 weitere]
Hans im Glück (2021)

1 Spiel (222 Spielkarten, 40 Holzteile, 98 Plättchen, 3 Tableaus, Friedhof, Werkbank, 2 Würfel, Regel, Beiblatt)
Spiel

MedienNr.: 606067
EAN 004015566018402
ca. 36,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: