Gesellschaftsspiele

Fantastische Reiche

Von den 53 Spielkarten erhält jeder Spieler sieben auf die Hand. Jede Karte hat einen Namen, wird einem Oberbegriff zugeordnet, bringt eine bestimmte Anzahl an Siegpunkten und liefert einen Bonus oder auch eine Strafe. In seinem Zug Fantastische Reiche tauscht der aktive Spieler eine Karte seiner Hand durch eine Karte vom verdeckten Nachziehstapel oder aus der offenen Auslage aus. Abgelegte Karten wandern stets in eine offene Auslage. Liegen dort 10 Karten aus, endet das Spiel. Wer nun mit seinen Karten die meisten Siegpunkte addieren kann, gewinnt. Bei "Fantastische Reiche" geht es darum, die Spielkarten geschickt miteinander zu kombinieren. Manche Karten bringen nur dann viele Siegpunkte, wenn auch bestimmte andere Karten auf der Hand vorhanden sind. Andere wiederum schließen sich gegenseitig aus. Das Spiel macht Spaß, ist spannend und hat einen hohen Wiederspielreiz. Es befindet sich zu Recht auf der Nominierungsliste zum Kennerspiel des Jahres 2021.

Stefan Schulte

Stefan Schulte

rezensiert für den Borromäusverein.

Fantastische Reiche

Fantastische Reiche

Bruce Glassco ; Graphiken: Patricia Rodriguez
Strongman Games (2020)

1 Spiel (53 Karten, Regelheft, Wertungsblock)
Spiel

MedienNr.: 605514
EAN 004270001356123
ca. 28,99 € Preis ohne Gewähr

Borromäus-Altersempfehlung: ab 10
Systematik: KSp
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: