Zeiten des Aufruhrs

Familie Wheeler lebt in einer typischen Bungalowsiedlung in Westconnecticut. Frank arbeitet als Werbetexter, April kümmert sich um Kinder, Haus und Garten. Doch hinter der wohlbürgerlichen Fassade lauern Frust und Enttäuschung über Zeiten des Aufruhrs die verlorenen Träume der Aufbruchsjahre nach dem Zweiten Weltkrieg. Frank kompensiert seinen Frust in einer Affäre. Der Ausweg aus ihrem Hamsterrad ewiger Streitereien und hilflosen Schweigens, das nur mit Alkohol erträglicher wird, scheint für April ein totaler Neuanfang in Europa. Doch der Hauch einer Karrierechance und Aprils erneute Schwangerschaft bieten Frank einen Vorwand, alle Europapläne aufzugeben. Langsam und unwiderstehlich zieht der Text den Hörer in die Geschichte der Wheelers, die in der Euphorie der Nachkriegsjahre zusammenfinden und an der Realität unerfüllter Träume zerbrechen. Christian Brückner erzählt mit seiner markanten, einschmeichelnden Stimme fesselnd, eindrücklich und unverwechselbar eine Geschichte, die in ihrer Aktualität bis heute nichts verloren hat. Das Hörbuch ist auch schon für kleinere Büchereien sehr zu empfehlen.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Zeiten des Aufruhrs

Zeiten des Aufruhrs

Richard Yates. Gelesen von Christian Brückner
Universal (2007)

Deutsche Grammophon : Literatur
5 CD (ca. 389 Min.)
CD

MedienNr.: 271156
ISBN 978-3-8291-1875-0
9783829118750
ca. 25,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.
Titel der Ausgabe:
Auszeichnung: