Ich werde fliegen

New York im Jahr 1993. Hier lebt Lucy Adler, 17 Jahre alt. Ihr bester Freund Percy schätzt sie als Gesprächspartnerin und hervorragende Basketballspielerin. Er übersieht, dass das Mädchen seit Jahren in ihn verliebt ist. Obwohl Ich werde fliegen Lucy sich um keinen Preis selbst aufgeben will, unternimmt sie einiges, um ihm zu gefallen. Und doch muss sie am Ende feststellen, dass ein erfüllter Wunsch oft sehr ernüchternd sein kann. Im Jahr 1993 ist Präsident Bill Clinton an der Regierung, es herrscht Aufbruchsstimmung im Land. New York dagegen versinkt in Dreck und Kriminalität. Dies spiegelt sich im Roman wider. Lucy und ihre Freunde leben in einer Stadt, in der Kriminalität und Drogen an der Tagesordnung sind. Lucys Familie gehört zur Mittelschicht, für die gute Bildung ein Muss ist. Percys Familie ist mit dem Gift "Agent Orange" reich geworden, Regeln gelten für andere. - Anna Carlsson gibt der jungen Lucy eine sehr glaubhafte und authentische Stimme. Die Geschichte klingt rührend nostalgisch und wird für Jugendliche etwas lahm und "old-school" daherkommen. Das ist bedauerlich, denn das eigentliche Thema "wie bleib ich mir treu, wo ist mein Weg im Leben, welche Ziele möchte ich verwirklichen" sind heute so aktuell wie damals. Viele der angesprochenen Themen werden nur in der Retrospektive verständlich und vor allem Menschen ansprechen, die 1993 in einem jugendlichen Alter waren. Das Hörbuch ist für Erwachsene eine liebenswert nostalgisch angehauchte Unterhaltung.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Ich werde fliegen

Ich werde fliegen

Dana Czapnik. Gelesen von Anna Carlsson
cbj audio (2019)

2 mp3-CD (ca. 529 Min.)
mp3-CD

MedienNr.: 596314
ISBN 978-3-8371-4573-1
9783837145731
ca. 17,00 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.