Kurt

Raus aus der Stadt: In Brandenburg richten sich Lena und Kurt ein, um Kurts Sohn Kurt (!) ein Heim zu bieten, wenn er bei ihnen ist. Lena tut sich schwer, ihre Rolle zu finden. Sie ist nicht die Mutter des kleinen Kurt, möchte aber Kurt auch mehr als eine Freundin sein und auch die Erziehung und Verantwortung übernehmen. Dann passiert das Unglaubliche: Bei einem Unfall auf dem Spielplatz kommt der Junge ums Leben. Sein Vater Kurt trauert. Er hat genug damit zu tun, sich um seine Exfrau und sich selbst zu kümmern. Auch Lena trauert, doch Kurt und Lena trauern nicht zusammen, sondern gehen auf Distanz. Wie kann es gelingen, dass sich beide wiederfinden und zusammen das Geschehene bewältigen? Es sind kleine Dinge wie ein selbstgemaltes Bild und ein Strauch im Garten, die auf einmal große Bedeutung bekommen und die Familie verbinden. Sarah Kuttner liest ihren Roman selbst ungekürzt. Ein starkes Stück Literatur über die Freude und die Trauer in einer Familie und Partnerschaft. Sehr zu empfehlen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Kurt

Kurt

Sarah Kuttner
Argon (2019)

argon hörbuch
4 CD (ca. 308 Min.)
CD

MedienNr.: 596232
ISBN 978-3-8398-1713-1
9783839817131
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.