Eine irische Familiengeschichte

Eigentlich will Elizabeth nach dem Tod ihrer Mutter Patricia schnell den Verkauf des Hauses abwickeln und Irland wieder verlassen. Doch im Nachlass findet sie Briefe ihres unbekannten Vaters und erfährt, dass sie dessen Anwesen an Eine irische Familiengeschichte der rauen irischen Küste geerbt hat. Neugierig macht sie sich auf den Weg, um ihr Erbe zu begutachten und etwas über den Mann zu erfahren, über den ihre Mutter nie gesprochen hat. Doch sie hat nicht mit dem gerechnet, was sie in der Heimat ihres Vaters erwartet. In Rückblicken wird die bewegende und dramatische Geschichte von Patricia und Edward erzählt, von ihrem Leben gemeinsam mit Edwards Mutter im Haus an der Küste. Elizabeth muss sich auch der Gegenwart stellen, denn ihr minderjähriger Sohn, den sie alleine erzieht, stellt sie vor ein großes Problem. Eine dramatische Erzählung voller Hass, Lügen und Liebe. Sehr gut gelesen von Charly Hübner. Zu empfehlen.

Pia Jäger

Pia Jäger

rezensiert für den Borromäusverein.

Eine irische Familiengeschichte

Eine irische Familiengeschichte

Graham Norton. Charly Hübner liest
Argon (2019)

argon hörbuch
7 CD (ca. 500 Min.)
CD

MedienNr.: 596231
ISBN 978-3-8398-1716-2
9783839817162
ca. 19,95 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.