Post von Karlheinz

Im Jahr 1974 wird Hasnain Kazim in Oldenburg geboren. Er ist Journalist, war u.a. im Ausland tätig und erhielt mehrere Auszeichnungen. Er schreibt über heikle Themen und erhält darauf auch nicht immer wohlmeinende Rückmeldungen. Post von Karlheinz Viele davon sind so angelegt, dass ihm seine Staatsbürgerschaft per se abgesprochen und er mit Häme und "Geh-zurück-wo-immer-Du-herkommst" überzogen wird. Besonders per Mail gehen solche Kommentare schnell. Seine Reaktion darauf ist überraschend. Der Autor beantwortet die Mails. Er bleibt höflich, sachlich, eloquent, schlagfertig und witzig. Die entstehenden Dialoge scheinen einer bissigen Satire-Sendung zu entstammen. Streckenweise reizen die Passagen zum Lachen und man könnte vergessen, dass dies ein Stück von Kazims Alltag darstellt. Bjarne Mädel, Bernhard Schütz und Cathlen Gawlich verleihen dem Text die passenden Stimmen, erzeugen eine Atmosphäre, der man sich nicht entziehen kann. Die CDs sollten in allen Büchereien eingestellt werden.

Leoni Heister

Leoni Heister

rezensiert für den Borromäusverein.

Post von Karlheinz

Post von Karlheinz

Hasnain Kazim. Gelesen von Bjarne Mädel ...
Der Hörverl. (2019)

2 CD (ca. 130 Min.)
CD

MedienNr.: 596342
ISBN 978-3-8445-3216-6
9783844532166
ca. 12,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: So
Diesen Titel bei der ekz kaufen.