Westwall

Ist es Schicksal, das sie zusammenbringt, oder war das alles geplant? Polizeischülerin Julia begegnet Nick, die beiden sind fasziniert voneinander und landen im Bett. Am nächsten Morgen ist Julia entsetzt, als sie sieht, dass Nick Westwall ein riesiges Hakenkreuz auf dem Rücken trägt. Sie kann nicht glauben, dass ihr neuer Freund ein Nazi ist. Und Julia ahnt nicht, dass die Begegnung mit Nick ihr bisheriges Leben verändern wird, denn bald ist nicht nur ihr Leben in Gefahr, sondern auch das ihres Vaters, eines Alt-Hippies. Ohne Mutter ist Julia mit ihrem Vater in einer Art Kommune aufgewachsen und sie hängt an ihm. Die bisher unbekannten Geheimnisse der Familie holen sie bald ein, denn an der deutsch-niederländischen Grenze, ganz in der Nähe des von den Nationalsozialisten errichteten Westwalls, lebt eine rechte Gruppe, die Anschläge plant. Sowohl für Julia als auch die HörerInnen beginnt ein Verwirrspiel, wer auf welcher Seite steht, denn auch die Polizei scheint von rechter Hetze unterwandert und auch der Verfassungsschutz mischt mit. - Bislang hat Benedikt Gollhardt als Autor für TV-Serien gearbeitet. Sein erster Thriller zeigt, wie "nahe" und "mitten unter uns" die Gefahr von Staatsfeinden ist. Uve Teschner ist ein Meister seines Fachs und sorgt für mehr als elf Stunden spannende wie erschreckende Unterhaltung. Allein schon wegen des aktuellen politischen Hintergrunds zu empfehlen.

Felix Stenert

Felix Stenert

rezensiert für den Borromäusverein.

Westwall

Westwall

Benedikt Gollhardt. Gelesen von Uve Teschner
Der Hörverl. (2019)

1 mp3-CD (ca. 700 Min.)
mp3-CD

MedienNr.: 596336
ISBN 978-3-8445-3217-3
9783844532173
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.