Schatten der Toten

Letzter Teil der Trilogie um die Tatortreinigerin Judith Kepler, die neben einem spannenden Beruf eine noch viel bewegtere Vergangenheit hat. Diese holt sie immer wieder ein. Ihr Vater, Bastide Lacran, ein ehemaliger Agent und Schwerverbrecher, Schatten der Toten wird von der Ex-BND-Mitarbeiterin Isa Kellermann gejagt. Beide Frauen verbindet ein persönlicher Hass gegenüber Lacran. Und so wird Kepler vor die Wahl zwischen der Aussicht auf ein (fast) normales Leben und dem Kampf gegen die Schatten der Vergangenheit gestellt. Die Trilogie (zuletzt: Stimme der Toten - BP/mp 18/254) um Judith Kepler gehört ohne Zweifel zu den besseren deutschen Kriminalromanen. So wurde der erste Band (Zeugin der Toten. Hörbuch: BP/mp 11/968) mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet. Auch Schatten der Toten kann auf ganzer Länge überzeugen. Da die Handlung aufeinander aufbaut, ist es allerdings ratsam, die Reihenfolge einzuhalten. Gelesen wird das Hörbuch von der Schauspielerin Nina Petri. Die Besetzung ist insofern äußerst passend, da neben der Protagonistin auch viele weitere Schlüsselfiguren weiblich sind. Es gelingt ihr auf dezente Art, die Spannung des Kriminalromans aufrecht zu erhalten, wenngleich das Finale der Trilogie mit 672 Buchseiten und insgesamt fast 21 Hörbuchstunden durchaus seine Längen hat. Eine Empfehlung für alle Bestände.

Schatten der Toten

Schatten der Toten

Elisabeth Hermann. Gelesen von Nina Petri
Der Hörverl. (2019)

2 mp3-CD (ca. 1248 Min.)
mp3-CD

MedienNr.: 596333
ISBN 978-3-8445-3263-0
9783844532630
ca. 14,99 € Preis ohne Gewähr
Systematik: SL
Diesen Titel bei der ekz kaufen.